Home
 Altenarbeit
 Altersarmut
 Behinderte
 E-Bikes
 Finanzen
 Gesundheit
 Gründungen
 Hören
 Internet
 Kreativität
 Medien
 Mobilität
 Partnersuche
 Pflege
 Reisen
 Sexualität
 SmartHome
 Verfügungen
 Versicherung
 Wohnen
 Ziele
 Kontakt
50plus, Kontakte, Spass und neue Freunde
hoeren, einfach gut hören ...
Pflegeruf-Set, Hausnotruf, Senioren-Hausalarm ... Beiträge zur Sicherheit ...

Impressum

 Weiterbildung im Alter und ihre Finanzierung Medienpartner ...  Medien, Elektronik, PC und mehr ...

Weiterbildung im Alter und ihre Finanzierung, Lebenslanges Lernen ist für viele etwas Erstrebenswertes, günstige Kredite sind auch bei einer Weiterbildung möglich ...

Weiterbildung im Alter und ihre Finanzierung

Es kommt nicht selten vor, dass Senioren, die in den Ruhestand treten, nachdem sie ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben, in ein Stimmungstief fallen. Dies hängt mit dem Gefühl der Leere zusammen, das dann aufkommt, wenn die regelmäßige Arbeit plötzlich wegfällt. Es verwundert daher nicht, dass viele Senioren sich dazu entschließen, ihre gewonnene Freizeit für eine Weiterbildung oder ein Fernstudium zu nutzen - ein vielversprechender Weg, der große Chancen beinhaltet.

Lebenslanges Lernen ist für viele etwas Erstrebenswertes. Weil es vielen älteren Menschen aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht mehr möglich ist, mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrmitteln durch die Gegend zu fahren, um eine Universität zu besuchen,
kann ein Fernstudium die ideale Lösung sein
um sich weiterzubilden. Grundsätzlich gilt aber auch für Pensionäre die Regel, dass ausreichend Zeit vorhanden sein sollte, um die Bildungsalternative Fernstudium erfolgreich realisieren zu können. Nur weil ein Mensch in Rente ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass er Zeit im Überfluss besitzt. Darüber hinaus können medizinische und persönliche Dispositionen hinzukommen. Ehrenämter, Reisen und Hobbies sind zeitintensive Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt. Es gilt, Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen, bevor man sich dazu entschließt, eine Weiterbildung zu absolvieren.

Ein weiterer Faktor, der unbedingt in die Entscheidungsfindung mit einfließen sollte, ist die jeweilige finanzielle Situation. Die gute Nachricht: Viele große Fernschulen bieten Rabatte für Senioren. Auf diese Art und Weise können auch ältere Menschen die Herausforderung annehmen, die die Qualifikation in einem interessanten Themenfeld mit sich bringt. Je nach Gesamtkosten für das Fernstudium können Rabattbeträge auf einen ansehnlichen Betrag hinauslaufen. Genauso vielfältig wie die Rabattangebote sind die Möglichkeiten, eine berufliche Weiterbildung zu finanzieren. Eine private Finanzierung kann sich durchaus lohnen. Wichtig ist es, unterschiedliche Kreditformen zu beachten.  Ob ein Kredit von einem privaten Geldgeber oder ein klassischer Privatkredit, im Prinzip gibt es für alle Bedürfnisse den angepassten Kredit. Die meisten Kreditgeber bieten günstige Konditionen, die mit dem durch die Stiftung Warentest hervorragend bewerteten smava-Finanzierungsrechner ermittelt werden können.

Mehr dazu unter
www.test.de/Smava-Zinsloser-Kredit-ueber-1000-Euro-4955187-0/

Fazit: Günstige Kredite sind auch bei einer Weiterbildung möglich. Es gilt, sich umfassend zu informieren, um das individuell passende Angebot ermitteln zu können. Auf diese Art und Weise können auch ältere Menschen, die auf ihre Rente angewiesen sind, von den bereichernden Vorteilen profitieren, die eine Weiterbildung mit sich bringt.

    zurück

finanzen

home