Home
 Altenarbeit
 Altersarmut
 E-Bikes
 Finanzen
 Gesundheit
 Gründungen
 Hörbücher
 Hören
 Internet
 Kreativität
 Medien
 Mobilität
 Partnersuche
 Pflege
 Reisen
 Sexualität
 SmartHome
 Verfügungen
 Versicherung
 Wohnen
 Ziele
 Kontakt
50plus, Kontakte, Spass und neue Freunde
hoeren, einfach gut hören ...
Pflegeruf-Set, Hausnotruf, Senioren-Hausalarm ... Beiträge zur Sicherheit ...

Impressum

 Sturzprophylaxe, Stürze bei Senioren ... Sturz Vorsorge ...

Stürze im Alter: Sturzprophylaxe, Stürze bei Senioren ... Stürze vorsorgen
Rund ein Drittel der über 65-Jährigen stürzt wenigstens einmal im Jahr, und mit zunehmendem Alter wächst für die Senioren die Gefahr zu fallen stetig an. Für ältere Menschen kann so ein Sturz schlimme Auswirkungen haben - psychische und physische: Viele von ihnen kämpfen mit der Angst vor weiteren Stürzen oder erleiden beim Sturz schwere Verletzungen. Wie man diese Folgen therapieren oder Stürze ganz verhindern kann, damit beschäftigten  sich (u.a. auch) Wissenschaftler und Praktiker auf einem internationalen Symposium.
Quelle: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
“Ich, wir stürzen bereits über einen Strohhalm” war die Aussage einer betagten Seniorin! Das heißt Stolpersteine überall ... Was ist zur Sturz Vorsorge zu tun? Sichten/nutzen per Mausklick!

Standfest und Stabil: In Balance bleiben - Muskelkraft und Bewegungssicherheit trainieren - Den Alltag sicher meistern - Stürze verhindern [Broschiert]
Jörn Winkler (Autor), Petra Regelin (Autor).

Standfest und Stabil ist ein Bewegungskurs, der die Gleichgewichtsfähigkeit, die Beinmuskelkraft und die Alltagsbewältigungskompetenz älterer Menschen trainiert. Dadurch werden die Standfestigkeit und die Bewegungssicherheit im Alltag erhalten und das Sturzrisiko reduziert. Das Programm basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Sturzprävention im Alter und orientiert sich maßgeblich an den Empfehlungen der Bundesinitiative Sturzprävention. Inhaltlich werden Übungen, Bewegungsspiele und Dual-Taskingaufgaben zur Förderung von Balance und Standsicherheit sowie Schrittmusterübungen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit beim Gehen vermittelt.

Sturzprophylaxe-Training, Produktbeschreibungen ... Auszüge, weiteres per Mausklick
Kurzbeschreibung
In diesem Buch finden Übungsleiter und Trainer alles, was sie für die Umsetzung eines ambulanten Sturzprophylaxe-Trainings im Turn- und Sportverein, in der Kommune oder in einer Senioreneinrichtung wissen müssen: wissenschaftliche Hintergründe, Zielgruppen, Sicherheitsvorkehrungen, Stundenaufbau und jede Menge praktische Anregungen, Tipps und Ideen. Der Leser erfährt, warum sich die Gleichgewichtsfähigkeit im Alter verändert und mit welchem methodischen Aufbau die Balance trainiert werden muss, damit das Training sturzprophylaktisch wirksam ist. Es wird erklärt, wie ein progressives Krafttraining für ältere Menschen praktisch umgesetzt werden kann und warum sogar für einige Teilnehmer ein Schnellkrafttraining Sinn macht. Der Leser bekommt praktische Anregungen dazu, wie die Angst vor Stürzen in einer Bewegungsgruppe thematisiert und bewältigt werden kann.
Über den Autor
PD Dr. Clemens Becker: Chefarzt der Klinik für Geriatrische Rehabilitation, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart.Leiter des baden-württembergischen Programms zur Sturzprävention bei Heimbewohnern. Leiter des Ulmer Modells. Leiter der Arbeitsgruppe des europäischen Netzwerks zur Sturzprävention (ProFaNE), Leiter der Bundesinitiative Sturzprävention. - Dr. Ellen Freiberger: Sportwissenschaftlerin und Gerontologin ...

    zurück:

home

 Gesundheit

Mobilität

Wohnen

Medienpartner ...  Medien, Elektronik, PC und mehr ...
Standfest und Stabil

In Balance bleiben ...

Sturzprophylaxe-Training

... weiteres Trainigsangebot
Sturzprophylaxe

In diesem Buch finden Übungsleiter und Trainer alles, was sie für die Umsetzung eines ambulanten Sturzprophylaxe-Trainings im Turn- und Sportverein, in der Kommune oder in einer Senioreneinrichtung wissen müssen: wissenschaftliche Hintergründe, Zielgruppen, Sicherheitsvorkehrungen, Stundenaufbau und jede Menge praktische Anregungen, Tipps und Ideen. Der Leser erfährt, warum sich die Gleichgewichtsfähigkeit im Alter verändert und mit welchem methodischen Aufbau die Balance trainiert werden muss, damit das Training sturzprophylaktisch wirksam ist. Es wird erklärt ...